Fake news oder Wahrheit - ist es wichtig?

Vielleicht kommt Corona V. Zeit gerade richtig. Was hat es mit dem Virus auf sich? Es kursieren viele, sehr unterschiedliche Informationen zu diesem Thema, welche Information ist wahr und welche nicht?


In Diskussionen mit verschiedensten Menschen komme ich zum Schluss, dass es nicht darauf ankommt, was wahr ist. Sondern, dass wir gemäss unserer Lebenseinstellung handeln und entsprechend Informationen akzeptieren können oder nicht (für wahr halten oder für «fake news» halten). Unserer Lebenseinstellung ist geprägt, wie der Name sagt, durch unser Leben und unser Erleben seit frühester Kindheit. Sie hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind und uns vor grösserem Schaden bewahrt.


Diese Einstellung wirkt wie ein Filter, der nur durchlässt, was für uns annehmbar ist und unser System gut ist. So hören und beurteilen wir Informationen und Neuigkeiten mit genau diesem Filter, unserem persönlichen Filter, unabhängig davon, ob etwas wahr ist oder nicht, wird es für uns zur Wahrheit, zum einzigen was für uns Sinn macht. Da aber alle Menschen unterschiedlich sind, unterschiedliche Erfahrungen und Erlebnisse haben, entstehen viele unterschiedliche Einstellungen und Haltungen, welcher jeder einzelne als die einzig wahre vertritt, da sie für ihn die einzig wahre ist! Denn nur so können wir überleben.

Diese Folgerung bedeutet für mich, dass die viel wichtiger Frage lautet, wie gehe ich mit den Tatsachen und Erlebnissen um? Sehe ich das Glas Wasser halbleer oder halbvoll? Lebe ich in der Angst - oder im Vertrauen? Steht das Corona V. für mich für das Schlechte oder vertraue ich darauf, dass die Situation auch Gutes mit sich bringt?


Wir können Dinge und Situationen nicht ungeschehen machen, aber wir haben die Entscheidungsfreiheit an das Gute zu glauben.

© 2020 by

Karin Bernet

Blütenweg 20

CH - 4102 Binningen

+41  61 421 16 75

+41  77 458 87 96

bernet@breitband.ch

www.karinbernet.ch

  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon