Weihnachtszeit - Freude, Freude, Eierkuchen oder Stress?

Jedes Jahr stellen sich mir die gleichen Fragen: Was hat die Vermarktung des Dezembers mit Weihnachten zu tun? Wieso muss an Silvester soviel Lärm und Abfall erzeugt werden? Sind wir dann alle glücklicher, gesunder und zufriedener? Wohl kaum.

Längere Arbeitszeiten, Weihnachtsgeschenk-Einkäufe, Suche nach geeigneten Geschenkartikeln - die verdrängten und somit nun aufgestauten Emotionen entladen sich an den heiligen Tagen besondern gern. Für mich sind dies schlechte Bedingungen für schöne und friedvolle Weihnachtstage.


Seit ein paar Jahren begeistern mich die Rauhnächte und ihre Innenschau. Die zwölf Rauhnächte beginnen am 24. Dezember im Abgleich vom Mond- zum Sonnenjahr. Es sind magische Nächte, da wir mit jeder Nacht einen Einblick in das neue Jahr erhalten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ineinanderströmen. Ich geniesse die Energie dieser Tage und Nächte, die ruhende Natur, die Kälte (wenn sie denn kommt), entzünde gerne viele Kerzen oder ein Feuer und nimm mir Zeit für meinen persönlichen Rückzug, d.h. ich kümmere mich um meine persönliche Innenschau.


Erstaunlicherweise erfüllt mich dieses Innenhalten zunehmend stärker je weiter die Rauhnächte fortschreiten und dies obwohl an jedem Tag ein anderes Thema hochkommt: Wo bin ich in Auseinandersetzungen zu wenig klar? Was ist wenn ich meine Ziele erreiche, kann ich sie geniessen? Bin ich wirklich offen für Veränderungen? Woran halte ich fest, auch wenn es mir schadet? Stelle ich mich meinen Ängsten und öffne mich für Vertrauen? Entsteht meine innere Zentrierung aus Vertrauen? Vertraue ich meiner eigenen Kraft?


Die Auseinandersetzung mit mir tut mir gut. Oft beginnt sie mit der Einsicht, dass da noch ein unerkannter, verdrängter Schmerz sitzt, dann geht es darum diesen zu sehen, zu spüren und zuzulassen, um ihn dann loszulassen. Wobei das Anerkennen und Loslassen eindeutig am schwierigsten ist. Einmal gemacht entsteht anschliessend eine unglaubliche Wärme in meiner Herzgegend, die mir jeden Tag versüsst.


Ein wunderbares Geschenk für das ganze Jahr!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fake news oder Wahrheit - ist es wichtig?

Vielleicht kommt Corona V. Zeit gerade richtig. Was hat es mit dem Virus auf sich? Es kursieren viele, sehr unterschiedliche Informationen zu diesem Thema, welche Information ist wahr und welche nicht

Die Biene und ihre Botschaft

Eine Biene kam zu Besuch auf mein weisses Blatt Papier. Sie lehrte mich: "Jedes Wesen ist perfekt wie es ist. Es geht darum, das Göttliche zu erkennen." Ich, Mensch, bin perfekt! Was ist mit all meine

Das Gefühl von Liebe

Ich möchte das Gefühl von Liebe mit Euch teilen in Zeiten von Corona Ein Schmerz der Erde, ein Schmerz darüber, dass wir Menschen sie ausnutzen, brauchen, kaputt machen, ohne zu denken, ohne zu danken

Prozessorientiertes Coaching

© 2020 by

Karin Bernet

Blütenweg 20

CH - 4102 Binningen

+41  61 421 16 75

+41  77 458 87 96

bernet@breitband.ch

www.karinbernet.ch

  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon